Musikvideos – Eine Erweiterung des musikalischen Ausdrucks

Musik war schon immer das, was zur Seele spricht. Die Menschen hören Musik, um sich zu entspannen, eine Atmosphäre zu schaffen und eine Umgebung zu schaffen. Musik besteht aus zwei Hauptteilen, nämlich Melodien und Texten. Indem er diese beiden Aspekte gleichzeitig kombiniert, schafft er eine Harmonie, die über die Erklärung hinausgeht. Die Melodie schafft die richtige Atmosphäre, um Ihnen die wahre Botschaft der Texte zu vermitteln. Viele Jahre lang fühlten sich die Menschen nur mit dem Klangerlebnis zufrieden, aber als sich die Musikindustrie entwickelte, brauchten sie ein audiovisuelles Musikerlebnis. Musikvideos waren die Antwort auf dieses Bedürfnis. Es gab und gibt viele Musikliebhaber, die Musikvideos ablehnen. Sie glauben, dass Musikvideos nur einen Marketingzweck haben und nicht mehr. Es ist etwas Wahres daran,

Sie müssen das Lied ohne Bild erleben, um es wirklich zu verstehen.

Um die Arbeit eines Musikers wirklich zu würdigen, müssen Sie das Lied mit allen verfügbaren Mechanismen, mit der Stimme des Künstlers, mit bestimmten Musikinstrumenten, mit sorgfältig ausgewählten Melodien und mit wunderbaren Texten erleben. Ihre erste Songerfahrung und Interpretation sollte nur Audio sein. Sie müssen in der Lage sein, seine Bedeutung zu erfassen, bevor er durch den visuellen Ausdruck verzerrt wird. Das Lied sollte frei sein, um eine persönliche Botschaft zu hinterlassen, und wenn das Lied dies kann, ist es nur für künstlerische Exzellenz. Das Musikvideo entzieht der Illustration des Künstlers die majestätische Kraft.

Musikalischer Ausdruck

Musikvideos sind nicht so schlecht. Das Gute an Musikvideos ist, dass sie Ihnen eine neue Herangehensweise an den Song bieten, eine andere Perspektive, die Sie möglicherweise bei Ihrer ersten Interpretation des Songs nicht gesehen haben. Öffne deinen Geist für neue Möglichkeiten mit dem Lied. Ein Musikvideo ist auch ein gutes Werkzeug, um ein Lied besser zu verstehen, wenn Sie nicht wissen, wie es abgespielt wird. Nicht jeder ist ein guter Interpret der Musikliteratur. Musikvideos sind auch eine gute Möglichkeit , die Sprache Lücke für die Fans zu überbrücken, die die Musik eines fremden Künstler genießen , aber nicht verstehen , die Worte , die er oder sie singt.

Fazit

Ein Musikvideo sollte nicht die erste Erfahrung eines Liedes sein, denn dann wurde das Thema des Liedes getötet. Sie sollten sich auf Musik und Texte konzentrieren, um die Fähigkeiten des Künstlers wirklich zu schätzen. Nicht jeder sieht in einem Musikvideo gut aus, aber es gibt viele “nicht sehr schöne” Künstler, die gute Musik machen. Ein Musikvideo ist nur ein weiteres Mittel, mit dem Sie einen Song erleben können. Ein Musikvideo selbst kann nicht persönlich mit ihm sprechen, nur das Lied selbst. Das Musikvideo bringt Ihnen nur das zentrale Thema des Songs, abstrakte und theoretische Bedeutung.